Freitag, 20. November 2015

News: Themen die betroffen machen

Ich versuche aus der Fülle der Newsletter jeweils einen Titel herauszugreifen, der mir interessant erscheint. Bei einem der letzten Newsletters von "Random House" ist mir das nicht geglückt, es sind vier Bücher die mir gleich lesenswert erscheinen, auch wenn deren Themen sehr unterschiedlich sind...


Lee Smolin
Im Universum der Zeit

Wie wirklich ist Zeit?
Zeit ist etwas völlig Selbstverständliches für uns, wir erleben, wie sie vergeht, wenn wir auf die Uhr schauen, Kindern beim Älterwerden zusehen oder Wettrennen beobachten. Und doch haben Physiker von Newton über Einstein bis zu den heutigen Quantenphysikern eine andere Auffassung der Zeit. Für sie ist sie nicht real, sondern eine Illusion. Für sie wird das Universum von Gesetzen beherrscht, die außerhalb der Zeit stehen, zeitlos sind, von Newtons Gravitationsgesetz bis zur Formel e=mc².
Lee Smolin hingegen sieht Zeit als die einzige fundamentale Größe des Universums. Alles andere, auch die vermeintlich unabänderlichen Gesetze, unterliegen seiner Auffassung nach der Veränderung in der Zeit. Newtons Gesetze werden vielleicht nicht immer so grundlegend bleiben, wie wir sie heute verstehen. Mit dieser revolutionären Auffassung stellt er die Zeit in den Mittelpunkt unseres Denkens über die Welt und erklärt, welche Auswirkungen das auf uns, auf die Welt, auf das Universum hat.
»Smolins mitreißend geschriebenes Buch beschränkt sich nicht auf Physik und Kosmologie, sondern zielt auch weit in die Philosophie und Literatur.«
Bild der Wissenschaft, 15.07.2014

Erschienen beim "DVA-Verlag".
Bei eBook unter der ISBN 978-3-421-04575-1 erhältlich.


Hans Söllner
Freiheit muss weh tun

"Eine Zeit lang war ich das Kind meiner Eltern. Dann war ich eine Zeit lang Koch und dann eine Zeit lang Mechaniker. Jetzt bin ich eine Zeit lang Liedermacher oder was weiß ich was... und dann bin ich eine Zeit lang tot."
Der Liedermacher und bayrische Rebell erzählt seine Geschichte: vom Arbeiterkind zum Staatsfeind, vom Kochlehrling und Kämpfer für die Freigabe von Marihuana zur Stimme Bayerns.

Erschienen beim "Knaus-Verlag".
Bei eBook unter der ISBN 978-3-8135-0694-5 erhältlich.



Kevin Maurer, Mark McCurley
Hunter Killer – Lautlos und tödlich

McCurley ist US-Air-Force-Pilot und fliegt seit zehn Jahren Drohnen vom Typ Predator und Reaper. Er entwickelte das US-Drohnenprogramm entscheidend mit und steuerte selbst einige höchst umstrittene Missionen im Anti-Terror-Krieg des US-Militärs und der CIA. In Hunter Killer erzählt zum ersten Mal ein Insider von einigen der beeindruckendsten US-Drohneneinsätze: Was geht den spektakulären Luftangriffen voraus? Wie werden die Einsätze von Navy SEALs vorbereitet?

Wie funktioniert die Technik der unbemannten Luftfahrzeuge, die unsere moderne Kriegsführung für immer verändert hat? Nur eine Handvoll Menschen weiß, was McCurley weiß, und noch nie hat ein amerikanischer Drohnen-Pilot so hautnah von der modernen Kriegsführung mit den umstrittensten Waffen im Arsenal des US-Militärs berichtet.

Erschienen beim "Heyne-Verlag".
Bei eBook unter der ISBN 978-3-8135-0694-5 erhältlich.



Hans Joachim Schellnhuber
Selbstverbrennung

Alarmierender Report über die selbstzerstörerischen
Folgen einer ungebremsten Erderwärmung
»Um jedes Zehntelgrad zu kämpfen« lohne sich, davon ist Deutschlands wichtigster Klimaforscher mit internationaler Reputation überzeugt. Er streitet seit Jahrzehnten darum, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dem Klimawandel und seinen dramatischen Folgen endlich ins Auge sehen – und alles daran setzen, ihn aufzuhalten.

In einem brisanten Thesenbuch spitzt er seine Kritik noch einmal zu: Nach derzeitigem Wissensstand bewegt sich unsere Zivilisation nicht auf die oft genannte Zwei-Grad-Grenze, sondern viel dramatischer auf eine Erwärmung von 3 bis 4 Grad Celsius bis Ende des Jahrhunderts zu. Die fortgesetzte Verbrennung fossiler Energieträger droht zum kollektiven Suizid zu führen. Hans Joachim Schellnhuber fasst das aktuelle Wissen in aller Schärfe zusammen, damit die Politiker auf der »Schicksalskonferenz« in Paris im Spätherbst 2015 die letzte Chance zum Umsteuern ergreifen.
"Schellnhuber hat ein neues Buch veröffentlicht, das man ohne Übertreibung als Lebenswerk bezeichnen kann. Es verbindet biografische, historische, politische und kulturelle Linien zu einem neuen Blick auf die menschliche Klimageschichte und -zukunft."
Die Zeit (29.10.2015)

Erschienen bei "C. Bertelsmann".
Bei eBook unter der ISBN 978-3-570-10262-6 erhältlich.