Sonntag, 10. Mai 2015

News: Aus den Verlagen

Bastei Lübbe
Sabaa Tahir: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Aus diesem Stoff werden Filme gemacht. "Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken" ist so aufregend, dass Hollywood sich schon die Rechte gesichert hat! Der neue All Ager von ONE lässt einen kaum Luft holen. Es geht um Leben und Tod. In einer Militärakademie werden Elite-Krieger ausgebildet, um ein ganzes Volk zu unterdrücken. Sabaa Tahir berichtete für die Washington Post über die Konflikte im Nahen Osten und verarbeitet ihre Erlebnisse im Buch. Sie schafft eine Welt, die so brutal ist, dass einem der Atem stockt und schenkt Figuren als Hoffnungsträger. Schnell und packend wird aus den Perspektiven von Elias und Laia erzählt, die auf unterschiedlichen Seiten stehen. Doch bald stellt sich heraus, dass beide für dasselbe Ziel kämpfen: Freiheit. Ganz großes Lesekino! (weiter...)


Bastei Lübbe
Metropolis Berlin
Die neue Romanwelt von Bastei Entertainment!

Berlin, 1926: Willkommen in der Welt von "Metropolis Berlin" – Schauplatz der drei Romane "Die Rote Burg" (Krimi), "Champagner, Charleston und Chiffon" (Liebesroman) und "Das Palais Reichenbach" (Familiendrama). Drei unterschiedliche Genres verschmelzen zu einer Romanwelt. Das digitale Format macht`s möglich. Ein Klick im eBook genügt, um ausgewählte Szenen aus der Sicht verschiedener Figuren zu erleben. Der Clou: Dies geschieht über die Romangrenzen hinweg. Im Interview erklären die Autoren Oliver Schütte, Ulrike Bliefert und Josephine Winter, wie sie diese neue Form des Storytellings entwickelt haben und warum sie fasziniert von den Goldenen 20er Jahren sind.


Random House (Heyne Verlag)
Emma Watson über „Die Königin der Schatten“ von Erika Johansen:
"Ich habe eine Woche lang nicht geschlafen, weil ich dieses verdammte Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich bin geradezu besessen davon."

Mit ihrem Fantasy-Debütroman „Die Königin der Schatten“ konnte Erika Johansen nicht nur Hollywood-Star Emma Watson auf Anhieb überzeugen, auch die internationale Presse und ihre Leser reagierten begeistert. Für das Wall Street Journal ist „Die Königin der Schatten“ das „Highlight dieses Jahres“, Publishers Weekly spricht von einem „absoluten Pageturner“ und USA Today lobt den Roman als „unglaubliches Abenteuer, das einen nicht mehr loslässt“ - Kein Wunder also, dass die Verfilmung des Romans mit Emma Watson in der Hauptrolle bereits in Planung ist. Am 15. Juni 2015 erscheint „Die Königin der Schatten“ im Heyne Verlag auf Deutsch.

Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt ...
(weiter...)

Grafit Verlag

Das Publikum von ›Krimi-Couch.de‹  hat ›Kalter Hund‹ von Rainer Wittkamp zum besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres 2014 gekürt.

›Krimi-Couch.de‹ ist die meistgenutzte Informationsplattform für Krimileser. Alljährlich dürfen diese den besten Roman national und international bestimmen. Damit unterscheidet sich der Krimi-Blitz von anderen Preisen, die von Fachjuroren vergeben werden.

Rainer Wittkamp kann sich in diesem Jahr mit Abstand über die meisten Stimmen freuen. ›Kalter Hund‹ ist der zweite Roman des Berliner Autors, der dritte – ›Frettchenland‹ – ist soeben erschienen.

Der Grafit Verlag hat übrigens noch einen zweiten Grund zur Freude: Ebenfalls am Wochenende wurden die ›Friedrich-Glauser-Preise‹ verliehen. In der Sparte ›Kurzkrimi‹ waren gleich zwei Geschichten aus der Anthologie ›Online ins Jenseits‹ nominiert: ›Fanpost‹ von Christiane Geldmacher und ›Killshot-App‹ von Roger M. Fiedler. Christiane Geldmacher war schließlich die strahlende Gewinnerin.
(weiter...)

Random House

Im Newsletter ist zulesen: "seit den Sechzigerjahren ist das 'Hotel Alpha' eine regelrechte Institution in London, was nicht zuletzt an Howard York, dem schillernden Besitzer des Fünf-Sterne-Hauses liegt...
Ein solches Hotel hat viele Zimmer und birgt viele Geheimnisse. Mark Watson blickt in seinem Roman hinter die Kulissen. Außerdem hat er weitere 100 Kurzgeschichten geschaffen, die im Hotel Alpha spielen und den Romankosmos auf wunderbare Art erweitern. Sie finden diese Geschichten auf » hotelalphastories.de.

Neuer Thrillerstoff von Tess Gerritsen: 'Der Schneeleopard', der 11. Fall des Erfolgsduos Rizzoli & Isles, schoß gleich nach Erscheinen auf die SPIEGEL-Bestsellerliste. Leseprobe und Filmtrailer zum Buch finden Sie auf » tess-gerritsen.de.